Die Kosten der stationären Psychotherapie werden von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen und Beihilfe übernommen, entweder auf der Basis unseres Versorgungsvertrages nach § 111 SGB V oder als Krankenhausbehandlung (§ 39 SGB V i.V.m. § 108 SGB V), da unsere Klinik seit 01.01.2006 als Akutkrankenhaus des Landes Baden-Württemberg mit 25 Betten für Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik sowie seit 01.01.2011 mit 18 Betten für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik zugelassen ist.

Unser Belegungssekretariat nimmt Ihnen nach Möglichkeit sämtliche Kostenträgerverhandlungen ab.

Nähere Informationen über die Kostenübernahme finden Sie auch unter Anmeldung und Administration.