Im Kinderzentrum verbringen Kinder im Alter von 0 bis 13 Jahren unter der Leitung der pädagogischen Mitarbeiterinnen den Tag. Hier erhalten sie in einem strukturierten, haltgebenden Rahmen mit festen, Abläufen und verlässlichen Bezugspersonen verschiedene kreative, bewegungsbezogene und gruppenpädagogische Angebote.

Auf Grund der breiten Altersspanne werden die spezifischen Entwicklungsaufgaben der jeweiligen Altersgruppen besonders berücksichtigt und in einer differenzierten Angebotsstruktur aufgegriffen.  Im Gruppenalltag zeigen sich häufig die Muster, die im Lebensalltag der Kinder und Jugendlichen zu Schwierigkeiten führen. In dem geschützten Rahmen der  Kinder- und Jugendlichentagesstätte bekommen sie von den Gruppenmitgliedern eine direkte Rückmeldung zu ihrem Verhalten und erhalten von den pädagogischen Fachkräften Unterstützung bei der Entwicklung alternativer Verhaltensweisen.

Die Kinder- und Jugendlichentagesstätte ist nicht nur ein Ort sozialen Lernens, sondern bietet auch Rückzugsmöglichkeiten und Ruheinseln zum Entspannen und Kraft schöpfen. Auch gemeinsame Gruppenaktivitäten wie Ausflüge sind Bestandteil des Angebots. Beobachtungen zu einzelnen Kindern wie auch zu den gruppendynamischen Geschehnissen werden regelmäßig mit den Kinder- und Jugendtherapeutinnen und –therapeuten besprochen und fließen so in den therapeutischen Prozess ein.