Die stationäre Psychotherapie soll intensiv sein, die Energien konzentrieren sich auf die Behandlung. Weil die Patientinnen und Patienten selbst auch sehr viel Aktivität zum Heilungsprozess beitragen, ähnelt die Psychotherapie in gewisser Weise einem Arbeitsprozess, in den man Energie investiert und sich nachher an den Erfolgen freuen kann. Die Behandlung darf deshalb auch an keinem Abschnitt zu anstrengend sein. In der Regel finden jeden Tag mehrere verschiedene Behandlungsformen statt, immer bleibt auch Zeit zur eigenen Verfügung, zum Nachdenken, Gespräche führen, Lesen etc.

In den folgenden Kapiteln werden die Behandlungselemente im Einzelnen erklärt.

Therapeutische Großgruppe