Nonverbale/komplementäre Therapieverfahren (Spezialtherapien) wie kreative Therapien (Gestaltungs-/Kunst- und Musiktherapie), körperorientierte Therapien, Entspannungsverfahren und Bewegungstherapie sind eine wichtige Ergänzung zu verbalen Psychotherapieverfahren. In Form der Spezialtherapien werden sowohl Einzel- als auch Gruppentherapiesitzungen angeboten.

Kunst- und Gestaltungstherapie
Bewegungs- und Körpertherapie